Gebrannte Erdnüsse - Mandeln - Haselnüsse

Der charakteristischste Weihnachtsmarktduft ist der unverwechselbare Duft von gebrannten Mandeln oder Nüssen.
Die Auswahl an den Ständen ist groß, mittlerweile gibt es etliche Geschmacksrichtungen (z.B. mit Baileys etc.) und die unterschiedlichsten gebrannten Kerne. Ich habe schon früher gerne gebrannte Erdnüsse auf dem Weihnachtsmarkt oder der Kirmes gekauft.

Mandeln sind in den letzten Jahren sehr teuer geworden und Erdnüsse eine günstige Alternative, besonders hier in Ägypten, wo Mandeln importiert werden müssen, während Erdnüsse vor Ort angebaut werden. Trotz dieser großen Preisdifferenz kosten gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt oft das gleiche wie gebrannte Erdnüsse.

Die Zubereitungsart ist bei allen Kernen und Nüssen gleich, d.h. Ihr könnt Eure Lieblingsnuss so zu Hause "brennen".

Mit der hier beschriebenen Methode ist es wirklich einfach gebrannte Nüsse selbst zu machen und die ganze Wohnung duftet danach wie ein Weihnachtsmarkt. Im Original braucht man einen Kupferkessel und der Zucker kann schnell verbrennen. Durch die Zugabe von Wasser ist es viel einfacher und auch für Anfänger geeignet.

Zutaten:

400 g Nüsse
350 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 TL Zimt
250 ml Wasser

Zubereitung:

In einer großen Pfanne Wasser und Zucker erhitzen und den Zucker unter rühren auflösen. Wenn es anfängt zu sieden die restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen.

Ständiges Umrühren ist sehr wichtig um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Auf großer Flamme kochen.






Das Wasser verkocht langsam und der Zucker kristallisiert wieder.

Immer gut umrühren.

Die Hitze etwas reduzieren und auf mittlerer Hitze weiter kochen.




Bald fängt der Zucker an zu schmelzen und zu karamellisieren. Er kann schnell verbrennen, deswegen ist es wichtig die Nüsse überall und viel in Bewegung zu halten, damit sie ganz vom geschmolzenen Zucker umhüllt werden und der Zucker nicht verbrennt.

Die Nüsse sind fertig, wenn nur noch wenig kristallisierter Zucker zu sehen ist und die Nüsse von braunem Karamell überzogen sind.

Unbedingt gut aufpassen, geschmolzener Zucker ist SEHR heiß und kann schlimme Verbrennungen verursachen.

Die Nüsse auf ein Backblech mit Backfolie oder Backpapier schütten und mit zwei Gabeln etwas auseinander schieben, damit sie nicht zusammenkleben.

Dieses Rezept ergibt etwa 700 g leckere gebrannte Erdnüsse wie vom Weihanchtsmarkt.

Ich serviere sie zum Adventskaffee oder benutze sie für Gebrannte Erdnuss Taler.


"Nach Weihnachten ist vor Weihnachten"





Related

Sonstiges 6950984925667552603

Kommentar posten

emo-but-icon

Top 10

item