Gebrannte Erdnuss-(oder Mandel) Taler

Gebrannte Erdnuss oder Mandel Plätzchen
Seit einigen Jahren mache ich nun schon die gebrannten Erdnüsse selbst und wollte sie unbedingt in einem Plätzchenrezept verwenden.
So enstand dieses Rezept, das ich selbst kreiirt habe, weil ich nirgendwo ein Rezept für Ausstechgebäck mit gebrannten Erdnüssen oder Mandeln gefunden habe.

Man kann jede Art gebrannter Nüsse verwenden, z.B. Mandeln oder Haselnüsse. Die Herstellung von gebrannten Nüssen ist einfach, wie Ihr hier nachlesen könnt. Selbstverständlich könnt Ihr aber auch gekaufte Nüsse vom Weihnachtsmarkt benutzen.


Zutaten:

125 g Butter oder Magarine
1 Ei
75 g Zucker
225 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g fein gemahlene gebrannte Nüsse
1 TL Vanillezucker

für die Dekoration
100 g Kuvertüre
50 g gebrannte Nüsse

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in der Küchenmaschine verkneten. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Tipp: Ich rolle den frischen, weichen Teig für alle Ausstechplätzchen zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie vor dem Kühlen aus. Im zimmerwarmen Zustand lässt er sich besser rollen und im kalten Zustand besser ausstechen. Wenn ich die Platten aus dem Kühlschrank hole, brauche ich nur die Folie abziehen und kann sofort ausstechen.

Beliebige Formen ausstechen und auf ein Backblech mit Backfolie oder Backpapier geben. Auf mittlerer Schiene bei 175 ° C Ober- und Unterhitze backen, bis die Ränder anfangen Farbe anzunehmen, etwa 8-10 Minuten.

Die Nüsse für die Dekoration in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz grob zerhacken.

Die abgekühlten Plätzchen mit geschmolzener Kuvertüre überziehen und mit den gehackten Nüssen bestreuen, oder eine halbe Nuss in die Mitte platzieren.

Gebrannte Erdnuss Taler


"Nach Weihnachten ist vor Weihnachten..."

Related

Trendgebäck 3707539351016442812

Kommentar posten

emo-but-icon

Top 10

item