Kaffeebohnen-Plätzchen


Diesen Plätzchen sieht man ihren intensiven Kaffeegeschmack auf den ersten Blick an.

Diese überdimensionale Kaffeebohnen schmecken das ganze Jahr über sehr lecker zum Kaffee, nicht nur im Advent.

Da sie nicht besonders süß sind und der Kaffeegeschmack etwas herb ist, mögen Kinder sie normalerweise nicht so gerne und sollten sie wohl auch nicht essen, da die Plätzchen Koffein enthalten.


Zutaten:

100 g Butter
70 g Puderzucker
25 ml Milch
25 g Instant-Kaffee
10 g Kakao
200 g Mehl

Zubereitung: 

1. Instant-Kaffee mit der Milch auflösen.

2. Mehl und Kakao mischen.

3. Weiche Butter mit dem Puderzucker verrühren und dann Kaffeemischung und Mehl unterrühren.

4. Teig zu einer Kugel formen.












5. Mit der Hand kleine Stücke vom Teig abbrechen und auf den Handflächen zu Kugeln drehen. (jede etwa 5g)


Mit einem Zahnstocher eindrücken und in Kaffebohnenform bringen.

Auf ein Backblech mit Backpapier legen und im Backofen bei 180 °C etwa 5-6 Minuten backen

Um zu sehen, ob die Plätzchen gar sind, gibt es zwei Möglichkeiten. Falls man gerade auch helle Plätzchen backt, legt man ein Stück hellen Teig in etwa gleicher Größe auf das Backblech. Wenn es goldene Farbe angenommen hat, sind auch die dunkleren Plätzchen fertig.

Oder man rüttelt etwas am Backblech und wenn die Kaffeebohnen sich bewegen, sind sie fertig gebacken.





Related

Trendgebäck 4830074972151863007

Kommentar posten

emo-but-icon

Top 10

item