Honigkuchen - Das Grundrezept

Dieses Rezept ist mein absolutes Lieblingsrezept in der Adventszeit, für mich schmeckt Weihnachten genau so! Es eignet sich hervorragend ...

Dieses Rezept ist mein absolutes Lieblingsrezept in der Adventszeit, für mich schmeckt Weihnachten genau so! Es eignet sich hervorragend als Baumaterial für Häuschen & Co und ist, dadurch, dass kein Fett enthält, auch gesünder als die meisten anderen Rezepte auf dieser Seite.  Es ist wirklich mein bestes Rezept und ich bin meiner Schwester, von der ich es bekommen habe, sehr dankbar.

Lebkuchen und Honigkuchen haben eine lange Tradition, wer sich dafür interessiert, sollte diesen interessanten Artikel auf Wikipedia lesen. Dort wird auch die genauen Bezeichnungen erklärt, mit regionalen Unterschieden.

Typische Gewürze, die in Lebkuchegewürz enthalten sind Anis, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Koriander, Muskat, Nelken, Piment und Zimt.

Zutaten:

1 kg Honig
1 kg Mehl  (700 g Weizenmehl und 300 g Roggenmehl)
50 g Lebkuchengewürz,
10 g Pottasche
12 g Hirschhornsalz

Zubereitung:

Den Honig erwärmen und mit dem Mehl, Lebkuchengewürz, Pottasche und Hirschhornsalz vermengen und gut durchkneten.

Dann den Teig mindestens 1 Stunde bis 1 Woche (!)  ruhen lassen (Je länger ihr ihn stehen lasst, desto besser kann das Lebkuchengewürz durchziehen).

Nach dem Ruhen den Teig etwas 3mm dick ausrollen und dann ausstechen bzw. ausschneiden.

Herzen, Sterne und Bäume zur Verzierung ausstechen. Den Teig bei 200°C backen, auskühlen lassen und dann kann das Häuschen zusammengebaut werden.



Dieses Rezept verwende ich für viele meiner Lebkuchen-Kreationen:

  Lebkuchenhaus                                    Mini-Lebkuchenhäuschen                        Lebkuchentaler

Related

Traditionelle Rezepte 997133598665151435

Kommentar veröffentlichen

emo-but-icon

Top 10

item