Mini-Nussecken

Diese Nussecken haben "bite-size" und damit die richtige Größe für den Plätzchenteller.

Dort heben sie sich von den anderen Plätzchen durch ihre Form ab. Der Clou sind die zwei Schichten Knetteig und Belag. 
Die Konfitüre zwischen dem Knetteig und dem Haselnussbelag sorgt zusätzlich für etwas dezenten fruchtigen Geschmack, der perfekt zu den Nüssen passt.

Sie schmecken sehr nussig und knusprig, einfach lecker!

Zutaten:

Teig:
225 g Mehl
100 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 Vanillezucker
1 TL Backpulver (gestrichen)

Belag: 
150 g Butter
150 g Zucker 
1 TL Vanilleessenz
3 EL Wasser
100 g gemahlene Haselnusskerne (oder Mandeln)
200 g gehackte oder gehobelte Haselnüsse
3 EL Aprikosenkonfitüre

100 g dunkle Kuvertüre

Rezept / Zubereitung:

1. Den Belag im Kochtopf herstellen: Butter, Zucker und Wasser im Topf erhitzen, aber nicht kochen. Dann Nüsse dazu geben und gut umrühren. Stehen lassen.

2. Knetteig herstellen: Alle Teigzutaten in der Küchenmaschine oder mit der Hand zu einem Teig verkneten.

3. Den Teig in der Größe des Bleches ( 30 x 40 cm) ausrollen. Blech mit Backpapier belegen und den Teig darauf legen. 

4. Den Teig gleichmässig mit der Konfitüre bestreichen.

5. Den Belag auf den Teig auftragen. Gleichmässig verteilen.

6. Bei 180 °C auf mittlerer Schiene etwa 20-25 Minuten backen, am Rand wird der Belag dann goldbraun.

7. Mit dem Backpapier aus der Backform nehmen und auf eine Arbeitsfläche transferieren und dort warten, bis der Belag etwas anzieht.

8. Dann zuerst in Quadrate von etwa 4 x 4 cm schneiden, diese dann halbieren, um die gewünschte Dreiecksform zu erhalten.Komplett auskühlen lassen.

9. Die spitzen Ecken der Nussecken in geschmolzene Kuvertüre tunken und fest werden lassen.






Related

Traditionelle Rezepte 500623604814834626

Kommentar posten

emo-but-icon

Top 10

item