Über mich

Als Tochter eines Bäckermeisters ist mir wohl doch irgendwie ein Back-Gen mit in die Wiege gelegt worden, denn auch wenn ich beruflich nichts damit zu tun habe, so ist Backen doch zu meinem größten Hobby geworden.

Vorletztes Jahr (2014) habe ich mit dem Rezept für meine Lebkuchenhäuschen den 2. Preis beim Edeka Weihnachts-Rezeptwettbewerb gewonnen und letztes Jahr (2015) den 1. Platz beim Dr. Oetker Backalarm. Auf Facebook fragen meine Freunde mich häufig nach den Rezepten zu den Fotos von meinen (Back-)Werken und das hat mich auf die Idee gebracht, meine Weihnachtsrezepte auf diesem Weihnachtsblog zu veröffentlichen.

Mein Blog über Ägyptische Rezepte entwickelt sich sehr positiv, spricht aber nur eine kleine Zielgruppe an und war nicht die richtige Plattform für Weihnachtsrezepte, also entstand diese Seite, auf der es ausschließlich um Weihnachten gehen soll.

Deutsche Weihnachtsstimmung mitten in Ägypten? 

Seit fast 20 Jahren lebe ich nicht mehr in Deutschland, sondern in Ägypten, einem Land, wo traditionell kein Weihnachten gefeiert wird.
Von Anfang an war es mir wichtig auch dort etwas von der Weihnachtsstimmung, die meine Kindheit in Deutschland geprägt hat, zu verbreiten. Wenn das Umfeld nicht weihnachtlich ist, muss man selbst dafür sorgen.

"Wenn es keine Zimtsterne, Dominosteine und Lebkuchen im Supermarkt zu kaufen gibt, muss man sie sich eben selbst backen."

So entwickelte sich über die Jahre meine Leidenschaft für weihnachtliches Backen.

Mehrmals habe ich sehr erfolgreich Lebkuchenhäuschen und Plätzchen auf Weihnachtsbasaren in Schulen und Kindergärten hier in Hurghada verkauft, aber am liebsten backe ich für meine Familie.

Gerade die Lebkuchenhäuschen sind zu einer Advents-Tradition mit meinen drei Kindern geworden.

Mein Lieblings-Weihnachtsmotiv sind Schneemänner. Vielleicht weil es sie hier in Ägypten nicht gibt und ich sie wohl vermisse? Schließlich habe ich noch nie mit meinen Kindern einen echten Schneemann gebaut....  Gleich danach kommt der Weihnachtsbaum und Schneeflocken als Lieblingsmotive. Diese drei Formen werdet Ihr auf dem Blog immer wieder in verschiedenen Variationen finden.

Ich backe nicht nur im Winter Weihnachtsplätzchen, da die moslemischen Feiertage sich jedes Jahr um 11 Tage nach vorne verschieben, backe ich mittlerweile auch im Hochsommer Plätzchen, zum "Zuckerfest" am Ende des Fastenmonats Ramadan.

Ich habe vegane Rezepte seperat markiert.

Viel Spaß und frohe Festtage!

Kommentar posten

emo-but-icon

Top 10

static_page